Schnelle Kreativminuten… Minipinnwände!

Hallo zusammen!

Mir fehlte schon seit langer Zeit eine Pinnwand in der Küche. Leider habe ich nix passendes gefunden und bin dann irgendwann im Netz über diese kleinen Pinnwände aus Korkuntersetzern vom Möbelschweden gestolpert.

Heute habe ich dann im lokalen Stoffmarkt ( Lisas Stoffecke in Rheda- Wiedenbrück; sehr empfehlenswert) hier einen tollen Stoff gefunden und dann auch fix losgelegt. Die Entstehung der Pinnwände habe ich euch mitfotografiert.

Also:

Zuerst braucht ihr Stoffe, doppelseitiges Klebeband, eine Schere und diese hier:

1

Dann kann es losgehen: Stoff aussuchen und den Untersetzer rundum am Rand mit Klebebandstreifen versehen. Den Untersetzer auf den Stoff legen, so viel ausschneiden, dass noch genug Überstand da ist um den Stoff ca. 5 cm auf die Rückseite zu schlagen.

23

Als Nächstes die Schutzstreifen vom Klebeband abziehen und den Stoff umschlagen und fest drücken. Danach den Rand „schön“ abschneiden, damit sich auf der Rückseite nicht so viel knubbelt.

45

Umdrehen, aufhängen, fertig!

Ich hab mir für die Küche vier Stück gemacht und gleich vollgepinnt:

67

Und weil ich gerade dabei war, hat die Haustür auch noch 2 bekommen:

8 9

(warum auch immer der Rechner die Bilder nicht drehen will…*grummel*)

 

Und ab zum Creadienstag damit!

Ich hoffe die Idee, bzw meine Pinnwände, gefallen Euch,

Liebe Grüße

Manuela

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s